Geschäftsbedingungen

GermanyTS übersetzt auf Basis folgender AGBs, die mit Ihrer schriftlichen Auftragserteilung Grundlage des Auftrags werden:

  • Die im Angebot zugesagten Lieferzeiten gelten ab Erhalt des Rechnungsbetrags oder Zahlungsnachweises, bei Folgeaufträgen ab Auftragsannahme.
  • Bei Unklarheiten im Originaltext behalten wir uns das Recht vor, beim Auftraggeber rückzufragen. Das gilt ebenso für Scans, die nicht in für die Bearbeitung ausreichender Qualität übersandt wurden. Um effizient arbeiten zu können, müssen Dokumente konvertierbar sein, soweit wir die beglaubigte Übersetzung nicht von einer Vorlage anfertigen.
  • Bei Übersetzung vom Original oder einer beglaubigten Kopie müssen diese Dokumente bis spätestens zum Vortag der Auslieferung beigestellt werden.
  • Beglaubigte Übersetzungen werden immer von einem muttersprachlichen Fachübersetzer übersetzt oder Korrektur gelesen.
  • Nach Erhalt der Rechnung gilt der Auftrag für Sie als verbindlich erteilt und für uns als verbindlich angenommen. Wir sind bemüht, jedem Kundenwunsch nachzukommen. Wurde aber ein Auftrag vor dem Rücktrittsgesuch bereits bearbeitet, so stellen wir den Bearbeitungsstand bis zum Moment der Kündigung in Rechnung.
  • Selbstverständlich werden Ihre Dokumente streng vertraulich behandelt!