Was ist das Besondere an beglaubigten Übersetzungen für Australien?

Wer nach Australien auswandern möchte, muss in der Regel eine Berufsanerkennung durchlaufen. Auf die erfolgreiche Berufsanerkennung folgt der Visumsantrag.

Wer lediglich ein Arbeitsvisum beantragt, kann häufig (berufsabhängig) auf eine Berufsanerkennung verzichten und stellt den Antrag direkt beim Department of Immigration and Border Protection.

Beim Department of Immigration and Border Protection, vormals DIAC, kann der Antrag online eingereicht werden. An die Beglaubigung der originalsprachigen Unterlagen gibt es keine besonderen Anforderungen.

Bei den berufsanerkennenden Behörden jedoch gibt es eine Unzahl an formalen Anforderungen an die Anfertigung beglaubigter Kopien und beglaubigter Übersetzungen, die je nach Behörde unterschiedlicher nicht sein können. Einen kurzen Überblick finden Sie auf unserer Seite Australien.

Bevor wir Ihren Auftrag übersetzen, machen wir Sie auf die jeweiligen Anforderungen aufmerksam, damit Ihr Antrag nicht wegen eines Formfehlers verzögert wird.

Gerade bei der Berufsanerkennung ist es wichtig, Berufsbilder zu übersetzen, und zwar unabhängig von einer evtl. in Deutschland existierenden Übersetzung, damit die Australier die Wertigkeit Ihres Abschlusses und Ihres Berufs erkennen können.

Hierzu verwenden wir die Begrifflichkeiten der von der australischen Regierung herausgegebenen Publikationen wie CEP (nicht öffentlich zugänglich) und ANZSCO.

Gerne fertigen wir für Sie sachkundig und sorgfältig alle beglaubigten Übersetzungen an, die Sie für Ihr Visum für Australien benötigen.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.